Frauen über 30 - die Mode feiern

Ab 30 hast du deinen eigenen Stil und weißt, was dir steht. Modeexperimente lässt du gelassen hinter dir und zeigst, dass einen modischen Look kreieren kannst, ohne auffallend jugendlich wirken zu wollen. Ab 30 gibt es keinen Grund, der Mode den Rücken zu kehren.

Aber es ist an der Zeit, ein paar Basics im Kleiderschrank zu haben, mit denen du immer gut gekleidet bist. Mit diesen trendsicheren Teilen kannst du dich gelassen zurücklehnen und bist immer modisch perfekt ausgerüstet. In dem Artikel findest du Modetipps ab 30 und erfährst, wie einfach es sein kann, immer das Richtige zu tragen.

Nicht hadern, sondern feiern

Dein 30. Geburtstag hat dich nicht gefreut, sondern du beschäftigst dich stattdessen mit deinem Altern und deinem Aussehen. Du bist nicht lächelnd aufgewacht, sondern hast dich genau im Spiegel betrachtet, weil du ja jetzt 30 Jahre alt bist?

Frauen über 30 - die Mode feiern
Frauen über 30 – die Mode feiern

Glamourös und Farbenfroh

Für die Dame über 30 wird es genauso vielseitig und farbenfroh wie für jüngere Frauen, jedoch deutlich glamouröser.

Die Schlaghose kommt wieder

Die Schnitte für die Damenwelt über 30 sind kontrastreich und von Gegensätzlichkeit dominiert. Was jedoch auf gar keinen Fall fehlen darf, sind Bell-Bottom- und Schlaghosen.

Aufwändig geschnittene Tuniken werden häufig zu sehen sein, genauso wie eng geschnittener Shirts. Es lohnt sich also auf jeden Fall bei den modischen T-Shirts vorbei zu schauen.

Ob das Comeback des weit schwingenden Maxi-Rocks dauerhaft sein wird, bleibt jedoch noch abzuwarten.

Die Damen Mode kommt mit Knallfarben und Grafischen Mustern daher

Leuchtend bunte Farben sind nach wie vor angesagt, werden aber verstärkt mit gedeckten Tönen wie Creme, Dunkelblau oder Camel kombiniert. Auffallende grafische Muster im Stil der Sechziger werden in Knallfarben neu interpretiert häufig anzutreffen sein.

Auch für diejenigen, die nicht ganz laut daherkommen wollen, kann Entwarnung gegeben werden. Wer leuchtend Bunt zu Gunsten von Pastelltönen austauschen möchte kann das beruhigt tun und liegt damit ebenfalls voll im Trend. Der Nude-Look ist auch im kommenden Jahr nicht tot zu kriegen.

Mehr Glamour, weniger Accessoires

Der Glamourfaktor ist wesentlich höher angesiedelt. Im Fokus stehen hierbei Pailletten, Lackleder sowie Silber als Kleidungsfarbe. Neben Materialien wie Samt, Bast und Kork wird auch die Jeans neu entdeckt. So werden wir kommendes Jahr auch wieder Jeansjacken und -Röcke zu sehen bekommen.
Das Mehr an Glamour in der Kleidung wird durch sparsamen Einsatz von Accessoires ausgeglichen.

Das nächste Jahr steht für maximale Vielfalt

Mit der Mode kann die Frau ab 30 ruhigen Gewissens experimentieren, denn auch extravagante Kombinationen sind trendy und können sich durchaus sehen lassen. Der Besuch in einem Shop für modische T-Shirts wird sicherlich eine Bereicherung sein um sich ein genaues Bild über die Muster und Farben des kommenden Jahres machen zu können.

Keine Experimente auf deine Kosten

Jede Saison bietet zahlreiche Trends und Must-Haves. Wähle bewusst und suche dir aus, was dir gefällt. Jedem Modetrend hinterher zu laufen, ist nicht nur anstrengend, sondern sinnlos. Ab 30 hast du das nicht mehr nötig und kannst bauchfreie Tops und tief sitzende Hüfthosen den Teens überlassen.

Statt einen kompletten Trend-Look zu tragen, bist du gut beraten, lediglich auf ein Teil zu setzen, das zeigt, dass du modisch im Trend bist, aber dich nicht verkleidest. Mache also keine Experimente auf deine Kosten, nur weil Designer einen trendigen Look bieten.

Ab 30 zeigst du, dass weniger mehr ist und Stil nicht das Ende des Besens. Überzeuge durch deinen eigenen Look und kombiniere die Basis nach deinen Vorstellungen, denn so wirkst du authentisch statt dem Mainstream zu folgen.

Das gilt auch für deine Sonnenbrille. Ein klassisches und hochwertiges Modell schont nicht nur deine Augen, sondern langfristig auch den Geldbeutel. Der positive Nebeneffekt ist die Aufwertung deines Looks und der Hauch von Klasse, der dich umgibt.

Natürlich solltest du auch etwas Schwarzes haben. Das kleine Schwarze ist ein Allrounder, der immer passt und auf einer Party ebenso Eindruck schindet, wie im Büro unter einem Blazer. Das Knie darf rausschauen und wird von High Heels betont, die du mit 30 dein Eigen nennen solltest. Es müssen keine schwindelerregend hohen Exemplare sein, aber High Heels gehören ab 30 einfach in deinen Schuhschrank.

[button color=“btn-black“ size=“btn-lg“ shape=“btn-round“ outline=“true“ block=“false“ target=““ rel=““ href=“https://herbst-winterstyle.de/blazer/“]Zu den Blazern[/button]

Scroll to Top